Bevölkerung

Mallorca hat 876.147 gemeldete Einwohner (Stand: 2012), davon leben 407.648 in der Hauptstadt Palma de Mallorca.

Die nächstgrößeren Gemeinden sind Calvià (51.114), Manacor (40.831), Llucmajor (36.994), Marratxi (34.583), Inca (30.066), Alcúdia (19.586), Felanitx (18.388), Pollença (16.191) und Sóller (14.150).

Der Ausländeranteil an der Bevölkerung betrug im Jahr 2012 mit 185.824 Personen etwa 21,2 %. Neben 31.025 Deutschen (3,54 %) waren 18.142 Marokkaner (2,07 %) und 16.163 Briten (1,84 %) auf der Insel gemeldet.

Größere Zuwanderergruppen aus Südamerika stammen aus Argentinien und Ecuador.

Die einheimische Bevölkerung wird Mallorquiner genannt.