Orte: Inca

Inca
Die Stadt Inca ist neben Palma und Manacor, die drittgrößte Stadt der Insel. Die Stadt zählt etwa 31.000 Einwohner.

Inca hat sich in den letzten Jahren enorm positiv entwickelt, insbesondere die gepflegte Fußgängerzone im Zentraum prägt das Stadtbild. In der kleinen Markthalle werden täglich frisches Gemüse, Fisch und Fleisch verkauft.

 

Donnerstags findet der Wochenmarkt statt, der neben Obst- Gemüse, Haushaltsartikeln und Bekleidung, Kunsthandwerk und regionale Produkte der Insel, wie Weine und Spirituosen, Öle und Salze sowie leckere Backwaren präsentiert.
In Inca gibt es eine Reihe von „Cellers“ ehemalige Weinkeller, die rustikales Essen und typisch mallorquinischen Hauswein anbieten.
Noch immer gilt Inca als Lederstadt und noch immer werden Schuhe und Bekleidung aus Leder handgefertigt.
Im Industriegebiet der Stadt haben sich eine Reihe größerer Ketten, wie Lidl, Aldi, Drogeriemarkt Müller, Juguettos und zum Beispiel Outlet Camper angesiedelt.

Am dritten Donnerstag im November findet in Inca Mallorcas bekannstester Markttag, der „DijousBo”, der gute Donnerstag, statt. Jedes Jahr finden sich hier etwa einhunderttausend Besucher ein.

 

Sehenswürdigkeiten:
Die Hauptkirche Santa María la Mayor an der Plaça Espanya ist auf jeden Fall ein Besuch wert.

Der Hausberg Santa Magdalena mit seiner kleinen Klosteranlage und dem Restaurant mit beeindruckendem Ausblick.

Das Schuhmuseum (Museu del Calçat i Ia Pell d’Inca), Avinguda del General Luque, 223, 07300 Inca. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und von 16.30 uhr bis 20.00 Uhr, Samstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Sonntag geschlossen. Telefon : 0034 / 871 911 643