Strände im Norden: Can Picafort

Sehr schöner Strand…

Der einzigste Fischerhafen hat sich zu einem familienfreundlichen und populären Ferienort entwickelt. Insbesondere bei Engländern und Deutschen ist der Urlaubsort sehr beliebt und in der Hochsaison ausgesprochen belebt. Ca’n  Picafort verfügt über  eine nenneswert gute Infrastruktur.

Der Ort wird auch vom Flughafen Palma mit dem öffentlichen TIB Transportunternehmen angefahren. Auch die beliebte Playa de Muro und der historische Ort Artá sind gut erreichbar.


Der Strand

Feinsandig und etwa 1,5km lang und etwa 30 m breit erstreckt sich der Strand. Gleich angegrenzend befindet sich die Strandpromenade mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars.


Kinderfreundlich

Das Wasser ist zunächst sehr flach und der Strand bietet – auch bei vielen Badegästen – ausreichend Spielfläche.


Wassersport

Das Angebot an wassersportlichen Aktivitäten ist groß. Surfen, Jet-Ski, Wasserski, Kayak, Parasailing, Tretboot oder Bananenboot für Groß und Klein gibt es eine große Vielfalt.

Am kleinen Hafen, am Ende des Sandstrandes, werden Ausflugsfahrten angeboten.


Service:

Duschen am Strand. Restaurants und Bars an der Strandpromenade.

Liegen und Sonnenschirme, barrierefrei, Rettungsschwimmer

Sehenswert: Steinskulpturen des Künstlers Joan Bennàssar. Die drallen Damen stehen gegenüber der Plaça Cervantes und verkörpern Feen und Göttinen. Der menschliche Körper gilt für Bennàssar als die höchste Schöpfung der Natur. Weitere Skulpturen findet man im Ca ses monges, am Felsenstrand Clot de s’Alga und am Sandstrand von Son Bauló.