Strände im Süden: Cala Pi

Cala Pi

Die romantische Badebucht mit türkisfarbenem Wasser und feinsandigem Strand, wurde vom Massentourismus weitestgehend verschont. Nur wenige Ferienanlagen und Hotels haben sich dort angesiedelt. Cala Pi gehört zur Gemeinde Lluchmajor und ist von Palma mit dem öffentlichen Bus erreichbar.

Am südöstlichen Buchteingang, steht der 1663 erbaute Torre de Cala Pi.


Der Strand

Der Strand ist feinsandig rund 50 m lang und 150 Meter breit und von beiden Seiten mit hohen Felsen umgeben.

Liegen und Schirme werden im Sommer vermietet.


Kinderfreundlichkeit

Der Strand verläuft flach ins Wasser und somit auch für kleinere Kinder zum Schwimmen ideal.


Wassersport

Wassersportarten werden nicht angeboten, jedoch Tauchen und Schnorcheln mit eigener Ausrüstung ist möglich.


Sportaktivitäten

Ballspiele am Strand


Restaurant am Strand

Am Strand bietet eine kleine Bar Snacks und Getränke an.


In der Urbanisation gibt es einige Restaurant.

Gut zu wissen:

In der kleinen Küstenortschaft stehen den Besuchern kostenlose Parkbuchten zur Verfügung.